Ensemble

aktuelles Ensemble

Dennis Fell

Dennis Fell-Hernandez wurde 1990 in München
geboren. Neben einem Praktikum am Berliner Theater RambaZamba absolvierte er von 2012-2014 eine 2-jährige Qualifizierungsmaßnahme beim International Munich Art Lab (IMAL). Er wirkt in Produktionen am Prinzregenten-Theater und im Gasteig sowie in Kurzfilmen mit. 2016 spielte er in seinem ersten Kinofilm „Die Grießnockernaffäre“ eine Rolle. Seit 2014 ist er Ensemble-Mitglied der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
Serata n°1: ein Auf.BruchStück
SCHAMO: alle bekommen eine karte
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten
HAMLET: eine maschine
MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge

Regina Gommel

Regina Gommel wurde 1988 in Ingolstadt geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin in der Klosterschule Marienheim, arbeitete sie ab 2010 in mehreren Kinderhäusern und Jugendeinrichtungen. Nebenbei inszenierte sie dort auch Theaterstücke die sie im Rahmen von -Lampenfieber Bayern- präsentierte. Daraufhin studierte sie Schauspiel an der Schauspielschule ISSA –
Schauspielschule für Schauspiel und Acting in München. In „MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge“ steht sie nun zum ersten Mal für die Freien Bühne München auf der Bühne.

Zu sehen in:
MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge

Tina

Tina Güllich wurde 1982 in München geboren.
2013 machte sie ihren Master mit Auszeichnung in Musik- und Bewegungspädagogik an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Neben eigenen Theater- und Performanceprojekten arbeitete sie als Ausstattungs- und Regieassistentin in Berlin, Mainz und Wien. SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten war ihre erste Arbeit an der Freien Bühne München, seitdem spielte sie in allen weiteren Produktionen mit. Bei „MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge“ übernahm sie die Regieassistenz. Ab der Spielzeit 2017/2018 arbeitet sie als Musiktheaterpädagogin am Gärtnerplatztheater München.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten
HAMLET: eine maschine

Magdalena Meier

Magdalena Meier wurde 1991 in Nürnberg geboren. Von 2011 bis 2015 studierte sie an der „Akademie für Darstellende Kunst Bayern“. 2015 schloss sie ihr Studium als staatlich geprüfte Schauspielerin ab. Seitdem wirkte sie u.a. in der Produktion ‚Jeunesse dorée‘ am Theater Kosmos in Bregenz mit und drehte für die BR Serie ‚Dahoam is Dahoam‘. Von 2013 bis 2015 war sie Ensemblemitglied am Akademietheater Regensburg. In „MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge“ spielt sie erstmals im Ensemble der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge

Ernst_Strich

Ernst Strich, Jahrgang 1988, studierte nach seiner Ausbildung zum Mediendesigner Theaterwissenschaften an der Freien Universität in Berlin. Neben Foto- und Gemäldeausstellungen eigener Werke wirkt er seit 2013 im Performancekollektiv girl to guerilla als Schauspieler, Performer und bei der Konzeption mit. Mit SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten war er erstmals in München zu sehen, danach wirkte er in HAMLET: eine maschine mit und wird auch 2017 wieder für die FBM auf der Bühne stehen.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten
HAMLET: eine maschine
MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge

Luisa

Luisa Wöllisch 1996 in München geboren, besuchte die Montessorischule in Biberkor, wo sie erste Bühnen-Erfahrungen in Musicals und Theateraufführungen sammelte. Nach ihrem Abschluss begann sie 2014 eine Berufsqualifizierende Maßnahme an der Freien Bühne München. Seit dem ist sie fester Teil des Ensembles. 2016 spielte sie in ihrem ersten Kinofilm „Die Grießnockernaffäre“ mit. Ab 2018 wird sie neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin zum ersten Mal auch als Schauspielcoach für die Freie Bühne tätig sein.

Zu sehen in:
Serata n°1: ein Auf.BruchStück
SCHAMO: alle bekommen eine karte
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten
HAMLET: eine maschine
MILTON’S TOWER oder die schönheit der dinge

freies Ensemble

Mirjam_Bauer

Mirjam Baur wurde 1987 in Lörrach geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in Liestal studierte sie Musical an der Abraxas Musical Akademie und schloss 2015 mit dem Diplom ab. Während ihrer Ausbildung wirkte sie in verschiedenen Produktionen in Ottobrunn mit. SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten war ihre erste Arbeit an der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten

Jan_Dziobek

Jan Dziobek wurde 1968 in Hamburg geboren. Von 2003 bis 2007 studierte er Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst in Ulm und schloss mit dem Diplom ab. Es folgten Arbeiten in der Opernwerkstatt am Rhein, im Theaterwerk München und 2008 am Thalia Theater Hamburg in Hamlet (Regie: Michael Thalheimer. Für „HAMLET: eine maschine“ spielte er erstmals bei der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
HAMLET: eine maschine

Ariane Erdelt

Ariane Erdelt, geboren 1963, 1981-1984 Schauspielstudium an der Münchener Schauspielschule/Ali Wunsch König. Danach als Schauspielerin am TamS Theater München, Akademietheater München, Schauspielhaus Nürnberg, sowie der Badischen Landesbühne Bruchsaal engagiert. Daneben mehrere Arbeiten für Film und Fernsehen und kontinuierliche Weiterbildung durch Workshops. Für SCHAMO: alle bekommen eine karte als Gastschauspielerin bei der Freien Bühne München/FBM. Für das Folgeprojekt arbeitete sie in der Vorbereitung mit den Schauspieler*innen im Rahmen von Sprechtrainings.

Zu sehen in:
SCHAMO: alle bekommen eine karte

Sebastian

Sebastian Franz, geboren 1991 in Bad Aibling kam durch einen autonomen Jugendtreff und die Evangelische Jugend Weilheim mit sozialer Arbeit sowie mit Schauspiel in Berührung. Nach seinem Abschluss 2010, machte er einen einjährigen Aufenthalt in Argentinien. 2012 bis 2014 absolvierte er schließlich eine Berufsqualifizierende Maßnahme im IMAL (International Munich Art Lab). Neben dem Schauspiel ist er in verschiedenen Musikprojekten tätig.

Zu sehen in:
Serata n°1: ein Auf.BruchStück
SCHAMO: alle bekommen eine karte
HAMLET: eine maschine

Melanie

Melanie Mrosk Jahrgang 1982, ist zurzeit Mitglied des
Kreativlabors der Stiftung Pfennigparade in München. Durch die Kooperation in SCHAMO: alle bekommen eine karte erfuhr sie von der Arbeit der Freien Bühne München. Im Herbst 2015 nahm sie an der Grundlagenvermittlung der FBM teil und stand in SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten erstmals auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten

Antonia

Antonia Peters arbeitet seit 2002 als Schauspielerin für Theater, Film und Fernsehen. In den letzten Jahren tourte sie unter anderem in mehreren Programmen mit der Kabarettgruppe „Zwickxangl“. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin ist sie auch als Sängerin in mehreren Musikformationen u.a. dem Vokal-Quintett „The Chartbreakers“, und als Solistin erfolgreich. SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten war ihre erste Arbeit im Ensemble der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten

Stefan

Stefan Rünz wurde 1967 in München geboren. Nach langer Zeit im Kunsthandwerk arbeitet er derzeit im Kreativlabor der Pfennigparade. Dort hatte er durch Puppenspiel ersten Kontakt zum Theater. Im Herbst 2015 nahm er an der Grundlagenvermittlung bei der Freien Bühne München teil. Für ihn war die Arbeit in SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten die erste Erfahrung als Schauspieler.

Zu sehen in:
SCHAMO RELOADED: alle bekommen neue karten

Anna

Anna Schimrigk wurde 1992 in Berlin geboren. Studierte von 2011 bis 2015 Schauspiel an der HFF Konrad Wolf in Potsdam. Spielte am Hans Otto Theater in Potsdam sowie dem Theater Strahl in Berlin. Seit 2014 verstärkt Arbeit in Film und Fernsehen, unter anderem: 2014 Tatort Oldenburg „Verbrannt“, 2015 SOKO Wismar, 2015 SOKO Leipzig. 2017 erscheint ihr erster Kinofilm „The Aftermath“, in dem sie unter der Regie von James Kent an der Seite von Keira Knightley spielt. Ebenfalls 2017 spielte sie ihre erste Hauptrolle im Tatort Kiel „Borowski“. 2015 spielte sie in der Produktion der Freien Bühne München „SCHAMO: alle bekommen eine karte“. Link zur Agentur
Foto (c): Jeanne Degraa

Zu sehen in:
SCHAMO: alle bekommen eine karte

David

David Wiesenberger wurde 1986 in München geboren. Hier absolvierte er von 2012 bis 2015 seine dreijährige Schauspielausbildung bei„Schauspiel München“. Bereits davor war er auf der Bühne zu sehen, unter anderem in Georg Büchners „Leonce und Lena“ am Münchner Volkstheater. Zu seinen Arbeiten für Film und Fernsehen gehören unter anderem die Dokumentation „Für Bayern mit Napoleon“ des BR (2012) und die HFF-Produktion „Nashorntochter“ (2013). Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler gestaltet er Requisiten und arbeitet im Kulissenbau. „HAMLET: eine maschine“ ist seine erste Arbeit an der Freien Bühne München.

Zu sehen in:
HAMLET: eine maschine